Erlebniswelt Bachforelle /

Station 2 – Lebensraum Wasser

Im Wasser entstand das erste Leben. Noch heute ist Wasser die Grundlage jeden Lebens. Damit ein Gewässer vielfältigen Pflanzen und Tieren als Lebensraum dient, muss das Wasser sauber sein. Wie sauber oder dreckig ein Gewässer oder Wasser ist, wird mit der Gewässergüte ausgedrückt. Ein Gewässer mit der Güteklasse I ist sehr sauber, eines mit Güteklasse IV ist stark belastet.
Vor allem Bachforellen sind auf die Reinheit der Gewässer angewiesen, um überleben zu können. Sie brauchen kühles, sauerstoffreiches und sauberes Wasser – so wie wir es in den Bächen und Flüssen des Harzes finden. Dort leben besonders viele Bachforellen.

Rätselfrage: Wo wird Wasser gesäubert?

Antwort: Abwässer aus Industrie und Haushalten werden in Kläranlagen gesäubert, bevor sie in den Fluss geleitet werden.