WasserWeg „Stromaufwärts“ /

Zillierbach 2 – Fließgewässer, Wehre und Mühlgräben

Der Zillierbach schlängelt sich aus dem Hochharz bis nach Wernigerode. Früher bauten die Menschen in sein Tal Wassermühlen, um Getreide zu mahlen, Öl zu pressen, Holz zu zersägen und einiges mehr. Noch heute können wir Reste der alten Mühlen und ihrer Mühlgräben am Zillierbach finden. Deren einstigen Wehre wurden inzwischen zurückgebaut oder aber mit Fischaufstiegen versehen, was ihr an dieser Station gut nachverfolgen könnt. Ebenso könnt ihr hier entdecken, welche Vögel sich an unseren Wasserläufen wohlfühlen.

Rätselfrage: Wer baut sein Nest aus Moos und Wasserpflanzen in Höhlen am Wasser?

Antwort: Die Wasseramsel.